:POWEREDBY_broken.hearted:
weltwunder wunderwelt

Rorschach-Test

just don´t take too serious
Test
3.1.07 17:43


2006

mein erster jahresrückblick online. will ich mal mit der zeit gehen. sonst bin ich - live und in print - schon immer ende november zugange, aber da hatte ich heuer eher anderes zu tun.
dann will ich mal rekapitulieren...


JANUAR
vergessen, verdrängt, kann nichts interessantes gewesen sein. vier-schanzen-tournee, wie jedes jahr, ich habe bereits vergessen, wer eigentlich gewonnen hat.
versuche wieder einmal, ein buch zu schreiben. scheitere - wieder einmal.
bekomme eine praktikumsstelle in berlin.


FEBRUAR
verstreicht ebenfalls relativ ereignislos.
wohnungssuche in berlin.
spanisch sprachkompetenz - bestanden, oh wunder.
erste überlegungen zu einem meiner beherrschenden themen dieses jahres: die magisterarbeit


MÄRZ:
juniper benennt sich kurzfristig in cinders um und beginnt ihre online-karriere... foren, blogs, man muss sich ja auch vorbereiten. according to my diary: already "überfordert und unterzuckert".
milch wird verbannt.
katastrophe: neuer laptop stürzt ab und verweigert das hochfahren. eine fast fertige biometrie-hausarbeit im daten-nirvana.


APRIL:
berlin, berlin. juni-kind entdeckt die großstadt.
neuer laptop wird repariert, biometrie-arbeit gerettet, abgegeben, gut benotet.


MAI:
praktikum.
vor-wm in der hauptstadt.
beginne wieder, zu fotografieren.
sonst nichts.


JUNI:
bruo wildert und wird erschossen. deutschland lernt, was ein problembär ist.
ich lerne das internet erst wirklich kennen.
WM. fahnenschwenken. ich nicht, aber scheinbar alle anderen.
MUSE bringen ein verdammt geiles album raus.
sehe the da vinci code - auf der leinwand wirkt der stoff besser als auf papier, aber immer noch dumm.
mal wieder ein klein bisschen verknallt. mal wieder total einseitig. aber schon witzig.


JULI:
WM. und WM-skandale: zidane, italien weltmeister...
aber deutschland lachender dritter. irgendwie besser, das kleine finale zu gewinnen, als das große zu verlieren.
gesehen habe ich das bereits wieder in hildesheim, berlin ist schon wieder vergangenheit.
melde meine magisterarbeit an. und verschwinde von der bildfläche des realen lebens.
übrigens war schönes wetter.


AUGUST:
dafür tauche ich online wieder auf.
ansonsten passiert mir im august rein gar nichts.
außer, dass es verdammt viel regnet.


SEPTEMBER:
immer noch hinter büchern und laptop vergraben. keine ahnung, was in der welt passiert ist, da mein fernseher endgültig den geist aufgibt und ich mich nachrichtlich nur noch mit thematisch relevanten themen beschäftige.
verprelle meine letzten sozialen kontakte. keine lust.
wozu braucht man freunde, wenn man einen stepper hat und nach lust und laune sport machen kann?


OKTOBER:
verzweiflung.
suizid-wünsche und existenzängste.
kein geld, keine hoffnung, kein licht.
tue dinge, die so gar keinen sinn machen und mich über einen monat zurückwerfen.
verschiebe meine geschichtsprüfung auf dem letzten drücker.
es will einfach nicht herbst werden.
meine alten radiohead-cds treiben mich fast zum pulsadern-aufschneiden in der badewanne. aber auch nur fast. kaum zu glauben: ein aufenthalt zu hause rette mich und bringt mich auf einen einigermaßen richtigen weg zurück.


NOVEMBER:
ein job - blogbeiträge schreiben für geld.
erkenne den schwachsinn, den ich letzten monat gemacht habe. leider zu spät: die nächste krise heißt verlängerung der bearbeitungszeit.
studiengebührenboykott geplant.
MUSE geben ein konzert an meinem geburtstag - ich fahre nach langem überlegen NICHT hin. und versinke in einem neuerlichen anfall von verzweiflung. ein johnny-cash song treibt mich fast zum pulsadern-aufschneiden in der badewanne. aber auch nur fast. kaum zu glauben: mein trotz rettet mich. jetzt erst recht. was auch immer.
und ich habe immer noch keine ahnung, was eigentlich vor der haustür passiert.
außer, dass es einfach nicht herbst werden will.


DEZEMBER:
verlängerung beantragt. beschlossen? mal abwarten.
boykott beschlossen, VV stimmt zu.
nach motivations-hoch ein motivations-loch.
menschen sterben. ich merke erst dadurch, dass sie tatsächlich existieren. real life gets back on me.
will weihnachtsstimmung, finde aber keine.
heiligabend kommt und geht, die weihnachtsfeiertage kommen und gehen - nichts passiert. nicht in mir. leer und ausgebrannt, schlafe, esse, schaue fern, esse, schlafe. nicht unbedingt in der reihenfolge und manchmal alles gleichzeitig.
saddam hussein wird hingerichtet. heute, um genau zu sein.
es will einfach nicht winter werden.
vier-schanzen-tournee beginnt, wie jedes jahr.



FAZIT:
im rückblick langweiliger, als es war.
die erste hälfte geprägt von neuen erfahrungen, selbstfindungen online, fachwissen über selbstinzenierung online, über web 2.0 und bloggen - alles ist wissenschaft.
wm in der hauptstadt, fußball, feiern, euphorie - alle sind freunde.
alle erwarten einen aufschwung. self-fulfilling prophecy: alle meinen, ein aufschwung ist da.
zweite hälfte geprägt von neuen erfahrungen, selbsterkenntnisse online, fachwissen über politische inszenierung online - alles ist wisschenschaft. nur das wissenschaftliche denken geht mir ab.
ich warte noch auf meinen aufschwung.


und immer etwas, das man mitnimmt (vieles wusste ich vorher schon, aber seit diesem jahr weiß ich es aus eigener erfahrung):
* juniper heißt wacholder. das ist ein blöder online-name. cinders aber auch.
* man kann wissenschaftlich über blogger schreiben.
* der bundesumwelt-minister sieht beim tippen aus wie ein großes kind und ist pampig wie ein kleines.
* bruno heißt eigentlich JJ1 und ist ein problembät. ein problembär ist... ja, weiß ja mittlerweile jeder.
* web 2.0 heißt... ja, weiß ja mittlerweile jeder.
* man kann eine identität konstruieren. für eine gewisse zeit.
* wahrheit ist immer relativ und genau wie kunst abhängig vom betrachter.
* ich kann nicht wissenschaftlich denken.
* ich habe immer noch keine ahnung, wer ich bin.
* es ist nicht schlimm, immer auf der suche nach sich zu sein. aufgeben ist der fehler. nicht weitermachen.
* "wenn´s dich nicht glücklich macht, ist es auch nicht vernünftig."
* keine ahnung, ob das stimmt.
30.12.06 23:25


22.12.06 10:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

my bloody vanity

Startseite

ZUSATZSEITEN

INFO

LINKS



.Made By
Gratis bloggen bei
myblog.de